Prof. Dr. Daniel Gilbert

Gilbert, Daniel T. (geb. 1957)

Edgar Pierce Professor für Psychologie an der Harvard Universität in Cambridge, Massachusetts, U.S.

 

 

 

 

 

Forschungsschwerpunkte:

 

- Sozialpsychologie

- Vorhersagen

- Wahrnehmung und "Glaube"

Forschungsarbeit

 

In seiner Forschungsarbeit über emotionale Vorhersagen untersucht er zusammen mit Tim Wilson, wie und wie gut Menschen Vorhersagen über die emotionale Wirkung zukünftiger Ereignisse machen können. Prof. Gilbert setzt sich u. a. mit der Frage auseinander, wie eigene Erwar-tungen in bezug auf Glück durch Fehler in der Wahrneh-mung und kognitive Verzerrungen so stark an Genauig-keit verlieren, dass Menschen nicht selten falsche Ent-scheidungen treffen. So lassen die eigenen Vorstellungen reale Fakten oftmals außen vor und fügen nicht reale Details hinzu. Zukunft und Vergangenheit verschmelzen zunehmend in aktuellen Vorstellungen. Das führt in Teilen zu einer Geringschätzung realer Fakten. Prof. Gilbert gibt daher die Empfehlung, die bereits gemachten Erfahrung anderer Menschen im eigenen Entscheidungsprozess stärker zu berücksichtigen als die eigenen Erwartungen an die Konsequenzen der Entscheidung . Mehr dazu lesen Sie hier.

Deutschsprachige Bücher

  • Ins Glück stolpern: Suche Dein Glück nicht, dann findet es dich von selbst, Goldmann Verlag, 2008, ISBN-10: 344215488X, ISBN-13: 978-3442154883

     

  • Ins Glück stolpern: Über die Unvorhersehbarkeit dessen, was wir uns am meisten wünschen, Riemann Verlag, 2007, ISBN-10: 3570500632, ISBN-13: 978-3570500637

Englischsprachige Bücher

  • Stumbling on Happiness, Harpercollins Publishers, 2006, ISBN-10: 0007183135, ISBN-13: 978-0007183135

     

  • Psychology: European Edition, Palgrave Macmillan, 2011, ISBN-10: 0230579833, ISBN-13: 978-0230579835