Woher kommen die Daten der Glücksforschung?

Die Gallup Organization ist eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute der Welt. Ihren Sitz hat sie in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten, in Washington DC. Das Unternehmen hat Dependancen in 30 Ländern der Welt. Es teilt sich in vier Geschäftsfelder. Neben Gallup Poll und Gallup Consulting sind das die Gallup University und Gallup Press.

 

Meinungsumfragen zu nationalen und internationalen Themen führt Gallup Poll seit 1935 und unter einer veränderten Geschäftsstruktur seit 1959 durch. Dieser Geschäftsbereich sammelt Analysen und Umfragen zu den verschiedenen Themen in 160 Ländern der Welt. Neben Erhebungen aus den Bereichen von Politik und Wirtschaft spielen immer mehr Fragen aus den Bereichen der Soziologie und der Psychologie, speziell zu Wohlbefinden und menschlichem Glück, eine Rolle.

 

Ein entsprechend gutes Ranking der einzelnen Länder legt Zeugnis davon ab, wie wohl die Menschen sich hier fühlen und wie stabil die jeweiligen Regierungssysteme sind.

 

Seit 2005 führt das Unternehmen die World Poll, die Weltumfrage, durch. in der über 90 % der Bevölkerung der Erde repräsentiert sind. Dabei befragt Gallup pro Land jeweils 1000 ausgewählte Bürger. Ziel ist dabei die ganze Bevölkerung und Personen, die älter als 15 Jahre sind. Die Umfragen erfolgen in der jeweiligen Landessprache. Gallup führt diese Interviews per Telefon durch, wenn mehr als 80 % der Bewohner ein Telefon besitzen. Wo die Telefonverfügbarkeit unter 80 % liegt, werden persönliche Befragungen realisiert.

 

Die Gallup Organization hat einen nachhaltigen Beitrag geleistet, um der Positiven Psychologie einen spürbaren Anschub in den USA und weltweit zu geben.

 

Für den Zeitraum vom 9. bis 12. September 1999 berief sie ein Gipfeltreffen von 60 bekannten  Wissenschaftlern der Psychologie nach Lincoln, Nebraska, in den USA ein. Die Veranstaltung stand unter dem Thema: „Messung der Glücksquellen eines positiven Lebens“. Die anwesenden Wissenschaftler tauschten ihre Meinungen und Resultate ihrer Forschung darüber aus, wie die Positive Psychologie ein Verständnis dafür schaffen kann, welches menschliche Verhalten Individuen und Gemeinschaften erlaubt zu gedeihen und zu wachsen (to flourish).

 

Die beiden Initiatoren der Initiative waren Prof. Martin E. P. Seligman, der kurz vorher seine Präsidentschaft an der Spitze der Amerikanischen Psychologischen Gesellschaft beendet hatte, und Donald O. Clifton, Vorsitzender des des Vorstands der Gallup Organization.

 

Neben Prof. Martin Seligman gehörten u.a. auch Prof. Ed Diener und Prof. Mihalyi Csikszentmihalyi zu den Unterstützern dieser Initiative.

 

Obgleich Gallup eines der größten Umfrageinstitute auf der Welt ist, deren Daten weltweit Millionen Menschen inspirieren, ist die Organisation nicht unumstritten, da die Daten privatwirtschaftlich genutzt werden und anders als akademisch erhobene Daten nicht öffentlich zugänglich sind.Trotzdem leistet die Gallup einen wichtigen Beitrag zum tieferen Verständnis der Positiven Psychologie.

 

Quelle:

Presseerklärung der Gallup Organization vom 16.8.1999: “First Positive Psychology Summit –The Gallup Organization To Convene Top Behavioral Scientists – September 9-12”

 

Bleiben Sie immer informiert! Das neuste aus der Welt der Positiven Psychologie: