Prof. Dr. Jane E. Dutton

(geb. 1951)

Professorin für Wirtschaftsadministration und Psychologie an der M. Ross School of Business, Ann Arbor, Michigan, USA

  FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE  

Hochqualitative Verbindungen und Beziehungen im Arbeitsprozess
Mitgefühl und Organisation
Positive Organisationslehre

  FORSCHUNGSARBEIT               

Die Forschungsarbeit von Prof. Dutton ist auf Prozesse gerichtet, die die Kapazitäten und Stärken von Beschäftigten in Organisationen ausbauen. Im Besonderen untersucht sie, wie High Quality Connections (hochwertige Verbindungen) und Identitätsprozesse die Leistungsfähigkeit von Beschäftigten und Organisationen als Ganzes vermehren. In ihrer Forschung hat sie Mitgefühl als auch Resilienz in Organisationen untersucht. Diese Forschungsrichtung ist Teil der positiven Organisationslehre (positive organizational scholarship). Dabei handelt es sich um ein Unterbereich von Management und Organisationen, den Prof. Dutton 2001 mit Bob Quinn und Kim Cameron begründet hat. 2002 gründeten sie das Zentrum für Positive Organisationslehre (Center for Positive Organizational Scholarship), aktuell bekannt als Zentrum für Positive Organisationen. Ihre jüngste Forschung hat Prozesse der organisatorischen Anpassung untersucht. Im Mittelpunkt steht dabei sowohl die Frage, wie strategische Probleme in Organisationen interpretiert und gelöst werden, als auch die Fragestellung nach dem Verhältnis von organisatorischer Identität und Wandel im Unternehmen.

Deutschsprachige Bücher

Englischsprachige Bücher

How to Be a Positive Leader: Small Actions, Big Impact, Berrett-Koehler Publishers, 2014, ISBN-10: 1626560285

Positive Organizational Scholarship: Foundations of a New Discipline, Berrett-Koehler Publishers, 2003, ISBN-10: 1576752321

Energize Your Workplace: How to Create and Sustain High-Quality Connections at Work, John Wiley & Sons Inc., 2003, ISBN-13: 9780787956226

Verlauf_Bild_01_kl.png

  FORSCHUNG  

Weitere Forscher*innen der Positiven Psychologie